geschrieben von  2016-07-17

LRC (Long Range Certificate)

Amtliche Berechtigung zur uneingeschränkten Ausübung des Seefunkdienstes im GMDSS für Ultrakurzwelle, Grenzwelle, Kurzwelle und Seefunk über Satelliten auf Sportbooten. International und unbefristet gültig.

Zulassung:

  • ab 18 Jahren


Die theoretische Prüfung besteht aus einem Fragebogen, der Aufnahme von Not-, Dringlichkeits- oder Sicherheitsmeldungen in englischer Sprache mit anschließender Übersetzung ins Deutsche, der Übersetzung eines deuten Textes ins Englische und dessen Absetzung über Funk unter Verwendung des internationalen phonetischen Alphabets sowie der gebräuchlichen Abkürzungen und Redewendungen in der Seefahrt. Fragebogen und Englischkenntnisse werden gegebenenfalls auch mündlich geprüft.

Kenntnisse des SRC und zusätzlich

  • des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten,
  • des GMDSS,
  • des öffentlichen Seefunkdienstes sowie
  • der englischen Sprache in Wort und Schrift zum Austausch von Informationen auf See


sind nachzuweisen.

In der praktischen Prüfung müssen Pflichtaufgaben (aus den Bereichen terrestrischer Seefunk und Seefunk über Satelliten) erfolgreich gelöst und sonstige Fertigkeiten (Inmarsat A/B/M und C) unter Bedienung von UKW/GW/KW/Inmarsat-Anlagen nachgewiesen werden.

Kurstyp Dauer Preis
Allgemeines Funkbetriebszeugnise (LRC; Long Range Certificate) bis Prüfungsreife 190 €

 

→ Kurstermine

socialshare

share on facebook share on linkedin share on pinterest share on youtube share on twitter share on tumblr share on soceity6

Meld Dich bei uns

Wir würden uns gerne mit Dir über Deine Pläne unterhalten. Ein Ausbilder unserer Segelschule wird sich innerhalb kürzester Zeit mit Dir in Verbindung setzen und Dir Wege zu Deinem Ziel aufzeigen.

Kontaktiere uns